AUGUST 2017

 

Lieber August,

ich grüße dich.

Nachgefolgt bist du dem Juli, der schnell von der Bildfläche wich.

 

Was ist zu tun in deinen 31 Tagen?

Schaffen, ruhen, lachen und zwischendurch einen Sprung ins kühle Nass wagen.

 

Die Sterne unter freiem Himmel bestaunen oder einmal eine Nacht im Zelt wohnen,

die Mond- und Sonnenfinsternis feiern, bei Lagerfeuer, frischen Beeren und Melonen.

 

Eine Zeit voller Wärme und Zuversicht bricht an,

heraus aus den alten Käfigen, hinein in die Formel: Ich kann. JA ICH KANN!

 

Vor langer Zeit, hab ich mir den August als Geburtsmonat ausgesucht,

und somit eine sonnige Anreise zur Erde gebucht.

 

Nun gut mein lieber August, bitte werde uns Erdbewohnern zum Segen,

an sonnigen Tagen genauso wie an Tagen mit Regen.

 

Leichtigkeit, Lebensfreude, leuchtende Augen und strahlende Herzen mögest du uns schenken,

wir werden in Liebe und Dankbarkeit unseren Fokus immer wieder erneut auf das Gute lenken.

 

Lieber August,

heute hast du begonnen, bitte sei uns 31 Tage lang wohl gesonnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.